Presse 2010

Pressestelle der Botschaft des Vereinigten Königreiches Großbritanniens und Nordirlands, Berlin

Berlin 31.08.2010

Der stellvertretende Botschafter der Britischen Botschaft, Andrew Noble, sprach auf einem Event, das den
71. Jahrestag der Kindertransporte würdigte, dem Transport von jüdischen Kindern nach Britannien kurz vor dem 2. Weltkrieg.

Am 31. August sprach der stellvertretende Abteilungsleiter der Britischen Botschaft, Andrew Noble, auf einem Event, das den 71. Jahrestag der Kindertransporte würdigte, den Transport von jüdischen Kindern vom europäischen Festland nach Britannien kurz vor dem 2. Weltkrieg. Der erste Kindertransport kam in Harwich, England, am 2. Dezember 1938 an mit einer Gruppe von ca. 200 Kindern aus einem Berliner jüdischen Waisenhaus, das von den Nazis in der Nacht des 9. November zerstört worden war. Die letzte Gruppe von Kindern aus Deutschland startete am 1. September 1939, dem Tag, als die deutsche Armee in Polen einmarschierte. In seiner Rede ehrte Mr. Noble die Großzügigkeit der britischen Bevölkerung, die finanzielle Unterstützung spendete oder jüdische Kinder in den eigenen Familien aufnahm.

Außerdem lobte er die Rolle, die die britische Regierung spielte, die pragmatische und unbürokratische Hilfe bot. Des Weiteren anerkannte er die bemerkenswerten Errungenschaften der Kinder selbst. Der Kindertransport oder die Flüchtlings Kinder Bewegung rettete ca. 10.000 Kinder vor der Verfolgung durch die Nazis und half, ein neues Heim für sie in Britannien zu finden.

Die Veranstaltung fand am Bahnhof Friedrichstraße statt - in der Nähe der Gedenkskulptur des britisch-israelischen Bildhauers Frank Meisler. Als Kind war Frank Meisler selbst vom Bahnhof Friedrichstraße in einem Zug der Kindertransporte in Richtung Britannien abgefahren.

Eine weitere Statue von Frank Meisler findet man am Bahnhof Liverpool Street Station, wo viele der Kindertransportzüge in Britannien ankamen.

Weitere Informationen unter:
The Association of Jewish Refugees
www.frank-meisler.com
www.kindertransporte.de (in German)
Jewish Community of Berlin

 

'Anniversary of the Kindertransport' (31.08.10, English Version)