kindertransport frank-meisler berlin Trains-to-Life Trains-to-Death
kindertransport frank-meisler berlin Trains-to-Life Trains-to-Death
kindertransport frank-meisler berlin Trains-to-Life Trains-to-Death

Eine 2,25 m große Outdoor-Bronzeskulptur von Frank Meisler, installiert in Nähe Friedrichstraße (Berlin, GER). 

Es ist die zweite einer Reihe von bisher fünf Installationen, die auch in der Nähe von Bahnhöfen in London, Hamburg, Danzig und Hoek van Holland zu sehen sind.


Quelle: Trains to Life – Trains to Death - Wikipedia


Andere Skulpturen zu den Kindertransporten in Wien (Westbahnhof) und Prag (Hauptbahnhof).

Links zu den Internetauftritten der Kindertransportorganisationen in London und New York.

Begegnungen mit Zeitzeugen des Kindertransports

Eindrucksvoll sind die Begegnungen mit den Zeitzeugen der Kindertransporte, "intensiver das Erleben, als es jedes Geschichtsbuch vermitteln kann", so eine Schülerin aus Viersen/ NRW.
Unsere Initiative arbeitet seit mehr als zehn Jahren daran, Zeitzeugenbegegnung mit Schulen und anderen Einrichtungen zu organisieren und Wege aufzuzeigen, sie in die Bildungsarbeit einzubeziehen.

Wenn Sie Interesse haben, sich zur Thematik der Kindertransporte nach England 1938-39 zu informieren, oder eine Veranstaltung planen, unterstützen wir Sie gern. Senden Sie uns bitte Ihre Anfrage im Formular auf dieser Webseite oder unter: info@kindertransporte-1938-39.eu.